Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Chiemgau Karte

Logo https://www.ruhpolding-inzell.de/chiemgau-karte?gclid=EAIaIQobChMI4a27z6634wIVCYt3Ch3pRgwjEAEYASAAEgJblvD_BwE

Die Chiemgau Karte

✔ Kostenfrei bei Anreise vom Gastgeber
✔ Schont Ihre Urlaubskasse
✔ Highlights der Region in einer Karte
✔ Ganzjährig gültig

Lernen Sie die Region, lernen Sie uns kennen!
Zum Anfang

...für Gipfelstürmer

Zum Anfang
Eine Fahrt mit dieser nostalgischen Sesselbahn ist durchaus etwas Besonderes! Am Gipfel warten ein 360° Rundumblick, kurzweilige Spazierrouten und im Winter eine fünf Kilometer lange Rodelabfahrt.

Ganzjährig in Betrieb. Revision im Frühjahr und Herbst
Zum Anfang
Binnen weniger Minuten schwebt die Rauschberg Großkabinenseilbahn auf 1.670 m und eröffnet das Tor zu einem atemberaubenden Bergpanorama, der höchsten Kunstmeile der Bayerischen Alpen und dem neuen Holzgeisterweg für die Kinder.

Ganzjährig in Betrieb. Revision im Frühjahr und Herbst
Zum Anfang
Die Aussichtsterrasse des Chiemgaus – auf dem Gipfel thront, neben dem Taborkircherl, das Hochfellnkreuz, das zum 100. Geburtstag von König Ludwig I errichtet wurde. Über Ruhpolding (Steinberg Alm) ist ein kurzer Aufstieg zur Mittelstation möglich. Im Winter ist das Ski zentrum ein beliebtes Ziel bei versierten Skifahrern.

Ganzjährig in Betrieb. Revision im Frühjahr und Herbst
Zum Anfang
Die Panoramastraße belohnt ihre Besucher mit einem Blick auf ein gewaltiges Bergmassiv und einem Tiefblick nach Salzburg. Wander - ungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden sind ebenso möglich, wie eine gemütliche Einkehr in einem der Berggasthöfe.

Ganzjährig geöffnet bis 20 Uhr. Anfahrt nur über Mautstelle Nord (Oberau)
Zum Anfang

...für Erholungssuchende

Zum Anfang
Für Kinder warten hier das Wellenbecken, die Erlebnisrutsche und der Wasserspielplatz. Wer Entspannung sucht, findet diese im warmen Außenbecken mit Wasserfall und Massagedüsen – drumherum ein fantastischer Blick auf das Alpenpanorama.

Ganzjährig geöffnet. Revision im Frühjahr
Zum Anfang
Der natürlich angelegte Badesee vermittelt wahrhaft südliches Urlaubsflair. Hier treffen Sonnenanbeter und sportlich Ambitionierte aufeinander, während die Jüngsten auf den Sprungtürmen ihren Mut auf die Probe stellen.

Geöffnet von Mitte Mai bis Mitte September
Zum Anfang
Hier können kreative Geister geweckt und persönliche Einzelstücke gefertigt werden! Ein Mitbringsel aus dem Urlaub oder für sich selbst als Andenken... Das Kunstwerk wird im Anschluss glasiert und noch vor Ort gebrannt.

Ganzjährig wochentags geöffnet
Zum Anfang

...für Kulturinteressierte

Zum Anfang
Das Heimatmuseum in den Räumen des ehemaligen herzoglichen Jagdschlosses zeigt die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Ruhpoldinger Bürger seit den Anfängen der Heimatschutzbewegung. Aber auch ältere Exponate, wie ein Schwert aus dem 15. Jahrhundert, sind zu sehen.

Geöffnet von Ende Dezember bis Ende Oktober. 

Website
Zum Anfang
Lebensgroße Szenen versetzen den Besucher mitten hinein in die Arbeitswelt der Holzknechte. Der Holzknechtberuf hat sich aus der Zeit entwickelt, als große Mengen Holz geschlagen und zur Befeuerung der Saline nach Traunstein (1619 bis 1912) gebracht werden mussten.

Ganzjährig geöffnet.
Verkürzte Öffnungszeiten im Winter.

Website

Zum Anfang
In der über 350 Jahre alten Hammerschmiede, wo früher Kuhglocken und Werkzeuge gefertigt wurden, sind die technischen Anlagen so gut erhalten, wie kaum woanders. Bereits 1936 wurde die einzigartige Schmiede unter Denkmalschutz gestellt.

Mitte Mai bis Oktober.

Website
Zum Anfang
Eine bierige Reise durch das Hofbräuhaus Traunstein: Unter dem Titel „entdecken – erleben – verkosten“ bieten die neun Stationen, wie das Sudhaus, der Gärkeller oder die Abfüllungsanlage tiefe Einblicke in das Brauereihandwerk.

Ganzjährig geöffnet.
Montag 11 und 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 11 Uhr.
Von November bis Januar mit telefonischer Voranmeldung.

Website
Zum Anfang
Das Eisenhüttenwerk zählte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den wichtigsten Eisenherstellern in Bayern. Heute erzählt das Museum die ereignisreiche Geschichte des Hüttenwerkes, der Eisengewinnung und -verarbeitung sowie des Lebens der Hüttenleute.
Geöffnet von Mai bis Anfang Oktober.

Derzeit ist die Maxhütte aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen.

Website
Zum Anfang
Ein erlebnisreicher Spaziergang durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte! Dabei erfahren die Besucher viel Interessantes zu Fossilien, der Alpenenstehung, der Eiszeit und Steinzeit. Das Highlight ist das Skelett des größten Wollhaarmammuts Europas.

Ganzjährig geöffnet.
Verkürzte Öffnungszeiten außerhalb der Hauptsaison.

Website
Zum Anfang

...für Sportbegeisterte

Zum Anfang
Die Chiemgau Arena ist nicht nur Gastgeber von Biathlon Weltcups und Weltmeisterschaften, sondern in erster Linie das Trainingszentrum der Athleten des DSV-Bundesstützpunktes aus den Bereichen Biathlon und Ski Nordisch. Während der Arena-Tour erhält der Besucher einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines der modernsten Biathlon-Stadien der Welt.

ganzjährig, Anmeldung erforderlich

Website
Zum Anfang
Einblicke der besonderen Art: Von der Geschichte des Eisschnelllaufs in Inzell bis hin zum äußerst ausgeklügelten Bau der hochtechnologischen Eishalle – dies und viele weitere spannende Hintergrundinformationen werden den Besuchern wöchentlich bei den Stadionführungen nähergebracht.

Ganzjährig Führungen.
Genaue Termine sind im Veranstaltungskalender Inzell gelistet.

Website
Zum Anfang
Deutschlands größte Fußballgolf Anlage bietet Freizeitspaß für Jedermann. Bei der Kombination aus Golf und Fußball müssen 18 Bahnen bestritten werden. Auf den unterschiedlich gestalteten Bahnen kann jeder – egal ob Mann oder Frau, Jung oder Alt – sein Geschick unter Beweis stellen.

Geöffnet von April bis Oktober

Website
Zum Anfang
Rechts und links der Traun, inmitten der herrlichen Natur, befinden sich Ruhpoldings Tennisanlagen. 4 Granulathallenplätze, 7 Sandplätze sowie ein Badminton- und Tischtennisareal warten auf spannende Spielpartien.

Ganzjährig geöffnet.

Website
Zum Anfang
Eine lustige Rutschpartie, bei der Tempo und Adrenalinspiegel steigen! Auf großen Gummireifen geht es im Sommer auf der Sommer Reifen-Bahn rasant den Berg hinunter - vorwärts oder rückwärts, alleine oder zu Zweit.

Reifenrutschen von Pfingsten bis Mitte Oktober.

Website

Zum Anfang
Der Tennisplatz des Inzeller Tennisclubs liegt idyllisch am Waldrand hinter der Max Aicher Arena. 6 Plätze bieten genügend Platz für schnelle Bälle und flinke Schläger. Die Nutzung ist nur mit Tennisschuhen erlaubt.

Geöffnet von Mai bis September.

Website
Zum Anfang
Die neun Bahnen, die Frisbee und Golf in Einklang bringen, befinden sich am Fuße des Unternbergs. Da die Spieler auf den naturbelassenen Wiesen durchaus gefordert sind, ist festes Schuhwerk zu empfehlen.

Geöffnet von Mai bis Oktober.
Anmeldung erforderlich.

Website
Zum Anfang
Auch wenn das Fahrradfahren zu den sanften Sportarten zählt, gibt es doch so viel zu entdecken. Hierfür stehen an der Agip Tankstelle verschiedene Tourenräder in begrenzter Zahl zur Auswahl.

Geöffnet von April bis Oktober.
Ausgabe: 9 bis 10 Uhr
Rückgabe: 17 bis 18 Uhr

T.+49 (0) 8665/929 363
Zum Anfang

...für Winternarren

Zum Anfang
Das familiäre Skigebietmit Snowtubing-Kanal bietet ideale Voraussetzungen für Skifahr-Neulinge und Action-Fans. Sonnenhungrige verschlägt es zwischendrin gerne auf die Sonnenterasse der Kesselalm bei leckerem Jagertee oder heißem Kinderpunsch.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt).

Website
Zum Anfang
Der von der Skischule Inzell geführte Park ermöglicht einen kinderleichten Einstieg in die Welt des Skifahrens. Auch der Teppichlift ist leicht zu bewältigen und bringt die Kinder ohne große Anspannung wieder den Hügel hinauf.

Geöffnet von Weihnachten bis Februar!
Zum Anfang
Der Sonnenlift im Ortsteil Pommern ist der ideale Übungshang für alle, die zum ersten Mal auf den Brettern stehen – und Mama und Papa haben bei diesem überschaubaren Gelände immer den vollen Überblick.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt).
Zum Anfang
Ob als Eisprinzessin oder Eisstockkönig – die Eishalle bietet genug Platz zum Pirouetten drehen oder für spannende Eisstockpartien. Wer sich nicht auf die schmalen Kufen wagt, kann das bunte Treiben in aller Ruhe von der Bande aus beobachten oder sich im Kiosk aufwärmen.

Geöffnet von Oktober bis März.

Bitte unterschiedliche Eislauf- und Eisstockschießzeiten beachten.

Website 
Zum Anfang
Die beiden Skiabfahrten mit ihren 750 m und 600 m langen Schleppliften bieten optimale Voraussetzungen für den fortgeschrittenen Skifahrer oder Snowboarder. Für die ganz Kleinen gibt der angrenzende Babylift am Wirthaus Bärnstubn eine gute Starthilfe in die Welt auf zwei Brettern.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt).

Website
Zum Anfang
Sie punktet mit dem Skikinderkarten und dem Übungshang bei kleinen, als auch großen Ski-Einsteigern. Auch die Teufelspiste und der Funpark mit seinen umfangreich angelegten Hindernissen, warten auf mutige Befahrer.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt)

Website
Zum Anfang
Das idyllisch, außerhalb von Ruhpolding gelegene Gelände eignet sich optimal, um ein Gefühl für Ski und den Schnee zu bekommen und für die großen Skigebiete gerüstet zu sein.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt)

Website
Zum Anfang
Die Inzeller Rodelbahn liegt im malerischen Ortsteil Adlgaß. Nicht nur untertags, sogar unter Flutlicht bietet die 600 m lange Bahn Rodelspaß für die ganze Familie. Im Forsthaus Adlgaß stehen diverse Verleih-Schlitten zur Verfügung.

Geöffnet von Dezember bis März
(Schneelage vorausgesetzt).

Website 
Zum Anfang
Der Schauplatz der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2019 gilt als eine der modernsten Eisschnelllaufarenen der Welt. Während der Publikumslaufzeiten können auch Anfänger und Hobbyläufer das freie und unbeschwerte Gefühl des Eislaufens erleben.

Geöffnet von Oktober bis Februar.

Website
Zum Anfang

...für Umweltbewusste

Zum Anfang
Innerorts pendeln die Dorflinien durch die beiden Täler Ruhpolding und Inzell, was besonders für Wanderer einen Mehrwert bedeutet. Wer weitläufigere Ziele anpeilt, nutzt die Regionalbusse (RVO) für abwechslungsreiche Ausflugfahrten nach Bad Reichenhall, Reit im Winkl, Berchtesgaden oder Salzburg (Mozart Express von Mai bis Oktober mit geringem Aufpreis).

Mitfahrer leisten damit nicht nur einen guten Beitrag für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel, sondern gelangen stressfrei und komfortabel an das gewünschte Ziel.

Folgende Linien sind enthalten: 9505, 9506, 9508, 9509, 9512, 9514, 9518, 9520, 9526, 9535 (gegen Aufpreis), 837, 838, 839, 840, 841, 843, 846, 848, 849 sowie di Dorflinien der beiden Orte. Fahrpläne in den jeweiligen Tourist Infos erhältlich

Zum Anfang
Ein ausgiebiger Bummel in der Kreisstadt Traunstein, ein lehrreicher Besuch im Mammut-Museum Siegsdorf oder ein romantischer Spaziergang entlang der Traun – die Südostbayernbahn chauffiert Ausflugsliebhaber und Städtebummler in regelmäßigen Abständen an sehenswerte Ecken des Chiemgaus. Eine Zustiegsmöglichkeit für Inzeller Gäste gibt es in Siegsdorf.

Die Fahrpläne sind in den jeweiligen Tourist Infos erhältlich.
Zum Anfang
Wer die Angebote der öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, möchte sein Auto natürlich auch in Sicherheit wissen. Auf folgenden Parkplätzen darf mit der Chiemgau Karte | RUHPOLDING & INZELL kostenfrei geparkt werden:

Ruhpolding: Haus des Gastes, Wittelsbacher Platz, Rathausstraße, Bahnhof, Kurpark, Vita Alpina, Zentrum (Kurzzeitparkplätze mit Parkscheibenpflicht sind davon ausgeschlossen)

Inzell: Im gesamten Ortsgebiet werden keine Parkgebühren erhoben (ausgenommen sind Privatparkplätze und der Parkplatz Zwing)

Parkschein bitte gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe platzieren.
Zum Anfang

Jetzt Unterkunft buchen!

Zum Anfang

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Chiemgaukarte

Vollbild
Hier findest du die allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele, die wir auf unserer Facebookseite und unserem Instagram Account auf der Pinnwand durchführen.

1. Veranstalter ist die Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr, Rathausplatz 5, 83334 Inzell, Deutschland . Mit deiner Teilnahme erklärst du dich mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

2. Du hast durch deine Teilnahme die Möglichkeit, für diesen Sommer einen Gutschein für einen 5-tägigen Familienurlaub (max. 2 Erwachsene & 2 Kinder) in einer 3* Unterkunft in Ruhpolding oder Inzell inklusive Chiemgau-Karte, mit allen dazugehörigen Vorteilen zu gewinnen. Solltest du nicht mit Kindern kommen, wird ein Doppelzimmer in einer 3* Unterkunft in Ruhpolding oder Inzell inklusive Chiemgau-Karte zur Verfügung gestellt.

3. Der Gewinn kann im Zeitraum Juli 2019 bis 15. Dezember 2019 eingelöst werden. Die Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr behält sich vor bestimmte Zeiträume, wie Hauptsaisonen etc., für das Einlösen des Gutscheines zu sperren.

4. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Mitarbeiter der Ruhpolding Tourismus GmbH, der Inzell Tourist GmbH, der Gemeinde Ruhpolding sowie der Gemeinde Inzell sind von der Teilnahme an Gewinnspielen auf Facebook und Instagram ausgeschlossen. Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr behält sich das Recht vor, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe vorliegen.

5. Ablauf des Gewinnspiels: siehe Beschreibung im Post. Die Preise werden unter allen Kommentaren der, in dem Post genannten Zusammenhang stehenden, Postings per Zufall verlost.

6. Dieses Gewinnspiel läuft vom 10.06.2019 bis einschließlich 01.07.2019.

7. Datenschutz: Die Daten werden von der Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Im Falle eines Gewinns sind die Teilnehmer mit der Veröffentlichung ihres Namens, Wohnortes und Foto auf der Website und eventuell in weiteren Medien einverstanden.

8. Benachrichtigung des Gewinners: Der Gewinner des Preises wird in einem Kommentar des Gewinnspielposts auf den Profilen der Ruhpolding Tourismus GmbH und der Inzeller Touristik GmbH auf Facebook und Instagram genannt. Die Übermittlung des Gutscheines erfolgt per Mail.

9. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram. Facebook und Instagram sind nicht Ansprechpartner für etwaige Rückfragen.

11. Die Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit anzupassen, zu modifizieren oder zu beenden. Umstände, die dazu führen können, sind z.B. Störungen des Gewinnspiels durch höhere Gewalt, rechtliche Gründe, technische Gründe (z.B. Software- oder Hardware-Fehler) oder Manipulationen des Gewinnspiels durch Dritte.

12. Die Chiemgau Karte Betriebsgesellschaft Ruhpolding – Inzell Gbr haftet nicht für Folgen, die aus der Teilnahme an dem Gewinnspiel entstehen und außerhalb ihres Verantwortungsbereichs liegen.

13. Gewinnansprüche können nicht an andere Personen übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir drücken dir die Daumen für eine Woche Sommerurlaub inklusive Chiemgau Karte mit der ganzen Familie.

Schließen
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden